Kaufnebenkostenrechner [2022]



 
 
 


Hier findest du unseren Kaufnebenkostenrechner. Die Berechnung beinhaltet die Grunderwerbsteuer und Maklerprovision in deinem Bundesland sowie die Notar und Gerichtskosten.

Mit diesem Finanzrechner kannst du schnell und einfach berechnen, wie hoch deine Nebenkosten bei einem Hauskauf sind.

 



 


 

Was sind die Kaufnebenkosten?

Wenn man ein Haus oder eine Wohnung kaufen möchte, fallen neben den Kaufkosten für das Objekt zusätzlich die sogenannten Kaufnebenkosten an.

Unter die Kaufnebenkosten fallen die Grunderwerbsteuer, die Maklerkosten (sofern ein Makler in den Kauf involviert ist) und die Kosten für den Notar sowie die Eintragung ins Grundbuch.

Im Folgenden schauen wir uns die einzelnen Bestandteile der Kaufnebenkosten etwas genauer an.

 

Grunderwerbsteuer

Die Höhe der Grunderwerbsteuer variiert von Bundesland zu Bundesland. Hier findest du die Auflistung:

Bundesland Grunderwerbsteuer
Baden Württemberg  5% 
Bayern  3,5% 
Berlin  6% 
Brandenburg  6,5% 
Bremen  5% 
Hamburg  4,5% 
Hessen  6% 
Mecklenburg-Vorpommern  6% 
Niedersachsen  5% 
Nordrhein-Westfalen  6,5% 
Rheinland-Pfalz  5% 
Saarland  6,5% 
Sachsen  3,5% 
Saschen-Anhalt  5% 
Schleswig-Holstein  6,5% 
Thüringen  6,5% 

 

Maklergebühr

Ähnlich wie bei der Grunderwerbsteuer gibt es auch bei der Maklergebühr keinen allgemeingültigen einheitlichen Wert. Die Gebühr kann individuell mit dem Verkäufer vereinbart werden. In der Regel liegt diese Gebühr jedoch bei einer Größenordnung von 3,57%.

Im Bereich der Maklergebühr hat es im Dezember 2020 eine wichtige Änderung gegeben. Bis dahin war es so, dass der Käufer die komplette Gebühr selber getragen hat. Seit dem müssen sich Käufer und Verkäufer die Gebühr teilen.

 

Notar & Grundbuchamt

Die Kosten für den Notar und das Grundbuchamt sind deutschlandweit einheitlich und liegen bei 2%. Dabei entfallen ca. 1,5% auf den Notar und ca. 0,5% sind Gebühren für die Eintragung in das Grundbuch.


 
 

Wie hoch sind die Kaufnebenkosten?

Wie hoch die konkreten Kaufnebenkosten sind, ist zum einen davon abhängig, in welchem Bundesland man eine Immobilie erwirbt und zum anderen, ob ein Makler in den Kauf involviert ist. 

In der folgenden Tabelle findest du die Kostenübersicht für die jeweiligen Bundesländer. Wir haben hier unterstellt, dass ein Makler involviert ist und die übliche Maklerprovision gezahlt werden muss.

 

Bundesland Grunderwerbsteuer Übliche Maklergebühr Notar & Grundbuch Gesamt
Baden Württemberg  5%  3,57%  2%  10,57% 
Bayern  3,5%  3,57%  2%  9,07% 
Berlin  6%  3,57%  2%  11,57% 
Brandenburg  6,5%  3,57%  2%  12,07% 
Bremen  5%  3,57%  2%  10,57% 
Hamburg  4,5%  3,57%  2%  10,07% 
Hessen  6%  3,57%  2%  11,57% 
Mecklenburg-Vorpommern  6%  3,57%  2%  11,57% 
Niedersachsen  5%  3,57%  2%  10,57% 
Nordrhein-Westfalen  6,5%  3,57%  2%  12,07% 
Rheinland-Pfalz  5%  3,57%  2%  10,57% 
Saarland  6,5%  3,57%  2%  12,07% 
Sachsen  3,5%  3,57%  2%  9,07% 
Saschen-Anhalt  5%  3,57% 2%  10,57% 
Schleswig-Holstein  6,5%  3,57%  2%  12,07% 
Thüringen  6,5%  3,57%  2%  12,07% 

 


 
 

So nutzt man den Kaufnebenkostenrechner

Kaufkosten, Bundesland und Makler

In diese Felder  kannst du deine Angaben zum Kaufvorhaben machen. Das ist zum einen der Kaufpreis. Dann das Bundesland, in dem du die Immobilie erwirbst und ob ein Makler im Kauf involviert ist oder nicht.

Ergebnis

Im Feld Ergebnis werden die Kosten für die einzelnen Posten (Grunderwerbsteuer, Maklergebühren, Grundbuch & Notar) in € ausgewiesen.

Gesamtkosten

In dem Feld Gesamtkosten werden zum Abschluss alle Kosten aufsummiert und in einem € Betrag ausgewiesen.

Visualisierung

Du bekommst das Ergebnis nicht nur in Zahlen ausgedrückt, sondern bekommst das Ganze zusätzlich visualisiert in einer Grafik. Wenn du mit der Maus über die Grafik fährst, werden dir zusätzlich die entsprechenden Zahlen angezeigt.

 


 
 

Quellen

Gesetze im Internet: §652 Entstehung des Lohnanspruchs; https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__652.html

Gesetze im Internet: Grunderwerbsteuergesetz; https://www.gesetze-im-internet.de/grestg_1983/

Gesetze im Internet: Gesetz über Kosten der freiwilligen Gerichtsbarkeit für Gerichte und Notare (Gerichts- und Notarkostengesetz - GNotKG); https://www.gesetze-im-internet.de/gnotkg/BJNR258610013.html