Finanzberatung zum Thema Berufsunfähigkeitsversicherung in München

Mit nur einer unabhängigen Beratung durch uns vergleichen wir über 100 Berufsunfähigkeitstarife für Sie! Wir suchen für Sie die besten Konditionen und Konzepte am Markt. Das spart Geld und Zeit!

Warum ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung so wichtig?
Alle die Ihren Lebensunterhalt aus Ihrem Arbeitseinkommen bestreiten sollte eine Berufsunfähigkeitsversicherung haben. Die Berufsunfähigkeitsversicherung schützt vor dem finanziellen Ruin sollte man aufgrund einer Krankheit oder eines Unfalls seinen Job nicht mehr ausführen können. Dazu kommt, dass die statistische Wahrscheinlichkeit berufsunfähig zu werden relativ hoch ist (laut der deutschen Rentenversicherung wird jeder 5. Erwerbstätige im Laufe seines Arbeitslebens berufsunfähig) und dass es nur sehr geringe oder teilweise gar keine Leistungen vom Staat gibt.

Unser Expertenteam steht Ihnen in München rund um das Thema Berufsunfähigkeit zur Verfügung!

Wie läuft eine Beratung zur Berufsunfähigkeit ab?






1. Konzept erstellen


Im ersten Schritt erarbeiten wir gemeinsam mit Ihnen ein auf sie perfekt zugeschnittenes Berufsunfähigkeitskonzept. Da wir als Versicherungsmakler tätig sind können wir aus über 100 unterschiedlichen Tarifen auswählen. Je nach Ihren individuellen Wünschen und Ihrer Ausgangssituation. Auch Spezialkonzepte für bestimmte Berufsgruppen wie beispielsweise Mediziner (Infektionsklausel) oder Lehrer (Dienstunfähigkeitsklausel) können wir für Sie erstellen.

2. Tarif auswählen


Im zweiten Schritt vergleichen wir die für Ihr Konzept idealen Tarife. Dabei sind drei Kriterien maßgeblich entscheidend. Das ist die Qualität des Tarifs, das ist der Preis und das ist die wirtschaftliche Stabilität des gewählten Versicherers. Um die Qualität der Tarife zu bestimmen bedienen wir uns bei den Kriterien von Stiftung Finanztest. Mindestvoraussetzung damit ein Berufsunfähigkeitstarif von uns empfohlen wird ist, dass die Kriterien des Verbraucherschutzes erfüllt sind. Erst dann geht es in die Detailanalyse und Feinheiten der einzelnen Tarife. Am Ende bekommen Sie eine Übersicht in der Sie einfach die Preise und Leistungen der analysierten Tarife vergleichen und sich einen für Sie passenden Tarif aussuchen können.

3. Beantragung und Gesundheitsfragen


Wenn Sie sich für einen Tarif entscheiden haben geht es an die Beantragung. Hierbei werden Sie selbstverständlich von uns unterstützt. Wir begleiten Sie über den gesamten Beantragungsweg und natürlich auch bei dem Thema der Gesundheitsfragen. Sollte es aufgrund von Vorerkrankungen notwendig sein eine Risikovoranfrage zu stellen, wird dies durch uns erledigt.
Sollte es einmal zu einem Leistungsfall kommen sind wir selbstverständlich auch für Sie da und stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Wir Finanzen! Hier stellen!


FAQ Berufsunfähigkeitsversicherung

Was ist eine abstrakte Verweisung?
Im Falle einer Berufsunfähigkeit haben Versicherer die Möglichkeit den Versicherten auf eine andere Tätigkeit zu verweisen. Wenn man aufgrund einer gesundheitlichen Einschränkungen seinen aktuellen Job nicht mehr ausführen kann also Berufsunfähig ist erhält man eine Leistung aus der Berufsunfähigkeitsversicherung. Jetzt hat die Versicherung jedoch die Möglichkeit einen auf einen anderen Job zu verweisen, wo man trotz seiner Erkrankung arbeiten könnte. Voraussetzung das die Versicherung dies darf ist, dass der neue Job inhaltlich und von der dafür notwendigen Ausbildung dem vorherigen Job entspricht, man mindestens das selbe Gehalt bekommt, man nicht an das andere Ende von Deutschland umziehen muss und der neuer Job auch dem sozialen Status entspricht denn man vorher hatte.

Jetzt ist es wichtig darauf zu achten um welche Art der Verweisung es sich handelt. Es gibt zum einen die konkrete Verweisung. Eine konkrete Verweisung ist dann gegeben, wenn die oberen Voraussetzungen erfüllt sind und man diesen anderen Job auch tatsächlich bekommt.Zum anderen gibt es die abstrakte Verweisung. Eine abstrakte Verweisung liegt vor, wenn ebenfalls wieder die Punkte von oben erfüllt sind. Aber im Gegensatz zur konkreten Verweisung muss dieser andere Job nur existieren und man muss Ihn nicht tatsächlich auch bekommen. D.h. im schlechtesten Fall wird man auf einen Job verwiesen denn man nicht bekommt. Das hat zur Folge, dass die Zahlungen der Berufsunfähigkeitsrente eingestellt werden und das man auch kein Gehalt bekommt, da der andere Job zwar grundsätzlich existiert, man Ihn aber gar nicht bekommt.Aus diesem Grund sollten man grundsätzlich nur Verträge abschließen, wo auf eine abstrakte Verweisung verzichtet wird.
Was sind die häufigsten Gründe für Berufsunfähigkeit?
Laut der deutschen Rentenversicherung wird im Schnitt jeder 5. Arbeitnehmer berufsunfähig. Die Hauptgründe sind dabei psychische Erkrankungen, Krebserkrankungen und Erkrankungen des Bewegungsapparats. Gerade der Bereich der psychischen Erkrankungen hat dabei in den letzten Jahren immer weiter zu genommen und wird auch voraussichtlich in der Zukunft weiterhin Berufsunfähigkeitsgrund Nummer 1 sein.
Was ist der Unterschied zwischen Netto- und Bruttobeitrag in der Berufsunfähigkeitsversicherung?
Wenn man ein Angebot für eine Berufsunfähigkeitsversicherung sieht, sieht man in der Regel zwei Beiträge. Dabei handelt es sich um den Nettobeitrag und um den Bruttobeitrag. Der Nettobeitrag ist der Beitrag den man tatsächlich monatlich zahlt, der Bruttobeitrag ist der Beitrag, der angibt was die Absicherung des Risikos tatsächlich kostet.
Was ist eine garantierte Rentensteigerung in der Berufsunfähigkeitsversicherung?
Bei der Berufsunfähigkeitsrente sollten nicht nur die Kosten heute gedeckt sein, sondern auch die Kosten in der Zukunft. Warum ändern sich die Kosten in der Zukunft überhaupt?

Grund dafür ist die Inflation, diese führt dazu das Mieten steigen, Lebensmittelpreise steigen und das Leben insgesamt teurer wird. Die Inflation der letzten 20 Jahre betrug in Deutschland 1,4%. Was diese Zahl bedeutet schauen wir uns einmal an einem Beispiel an. Angenommen man hätte vor 20 Jahren eine Wohnung gemietet mit einer Miete von 500€ mtl. und unterstellt das die Miete sich wie die Inflation angepasst hätte würde die Miete heute bei ca. 660€ mtl. liegen.

Damit dies gewährleistet ist sollte man einen Inflationsschutz in seine Berufsunfähigkeitsversicherung einschließen. Dies nennt man garantierte Rentensteigerung.
Alternativen zur Berufsunfähigkeitsversicherung?
Es kann vorkommen, dass der Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung nicht möglich ist. Dies können gesundheitliche Gründe sein oder einfach der Preis. In diesem Fall gibt es die Möglichkeit auf Alternativen zurückzugreifen. Folgende Alternativen gibt es zur Berufsunfähigkeit:

  • Erwerbsunfähigkeitsversicherung
  • Dread Disease Versicherung
  • Multi Risk Versicherung
  • Unfallversicherung
  • Grundfähigkeitsabsicherung
Wie hoch sollte die Berufsunfähigkeitsrente sein?
Die Höhe der Berufsunfähigkeitsrente sollte sich immer am Bedarf orientieren. Also an dem Betrag der notwendig ist um den aktuellen Lebensstandard zu halten.Als Orientierungsgröße sollte das aktuelle Nettoeinkommen gelten. Verbraucherschützer empfehlen 80% des Nettoeinkommens abzusichern, da sich erfahrungsgemäß mit 80% des Nettoeinkommens, der aktuelle Lebensstandard halten lässt. Wenn man beispielsweise 2000€ Netto verdient sollte man 1600€ Berufsunfähigkeitsrente absichern.
Was sind Nachversicherungsoptionen?
Über eine Nachversicherungsmöglichkeit hat man die Option seinen Schutz anzupassen und das ganze ohne erneute Gesundheitsprüfung. Gute Tarife bieten diese Möglichkeit in zwei Varianten an. Möglichkeit 1 ist eine ereignisunabhängige Erhöhungsoption. Dies bedeutet, dass man beispielsweise innerhalb der ersten 5 Jahre ohne Angabe von Gründen und ohne erneute Gesundheitsprüfung seinen Schutz anpassen kann. Option 2 ist eine ereignisabhängige Nachversicherungsmöglichkeit. Hier definiert der Versicherer verschiedene Ereignisse bei denen es gestattet ist den Berufsunfähigkeitsschutz ohne erneute Gesundheitsprüfung anzupassen. Die häufigsten Ereignisse sind:

  • Erwerb einer Immobilie
  • Heirat
  • Geburt eines Kindes
  • Gehaltssteigerung von mehr als 10%
  • Abschluss des Studiums
  • Verdienst über der Beitragsbemessungsgrenze
Wann bezahlt eine Berufsunfähigkeitsversicherung?
Üblicherweise zahlt eine Berufsunfähigkeitsversicherung wenn der Versicherte aus gesundheitlichen Gründen für voraussichtlich 6 Monate seinen Beruf nicht ausführen kann und zu mindestens 50% gesundheitlich eingeschränkt ist.

Weitere Infos zur Berufsunfähigkeit finden Sie hier:

 
 

Unsere Berufsunfähigkeitsexperten in München

Welche Ausbildung haben unsere Berufsunfähigkeitsexperten in München?
 
  • Unsere Berater haben verschiedene akademische Hintergründe vom BWLer über den Jurist zum Ingenieur ist alles vertreten.
  • Darüber hinaus hat jeder Berater die IHK Ausbildung als Versicherungsfachmann §34d GewO absolviert sowie zahlreiche interne Schulungen und Workshops besucht.
  • Unsere Berater sind DEFINO Zertifiziert. Das heißt unsere Berater können Sie auf Grundlage der deutschen Finanznorm DIN SPEC 77222 beraten.
Sind unsere Münchener Berater frei in der Produktauswahl?
Alle unsere Berater sind als Makler tätig (Freie Finanz- und Versicherungsmakler) und somit an keine Produkte von Anbietern oder Banken gebunden. Der Makler hat die freie Auswahl aus allen am Markt angebotenen Produkten (mit Ausnahme der Produkte, die exklusiv von Anbietern vermittelt werden). Darüber hinaus ist der unabhängige Berater sogar gesetzlich dazu verpflichtet die Interessen des Kunden gegenüber den Produktgebern zu wahren. Der unabhängige Berater hat keinen Vertrag mit einer Versicherungsgesellschaft oder Bank, sondern arbeitet im Auftrag des Kunden. So können Sie sich sicher sein, das unsere Berater die Produkte und Tarife auswählen, die am besten zu Ihnen und Ihren Zielen und Wünschen passen.
Ist eine Honorarberatung möglich?
  • Wenn Sie wünschen ist eine Beratung auf Honorarbasis möglich (Honorarberatung). Dies können Sie gerne im ersten Gespräch mit Ihrem Berater abstimmen.
  • Im Gegensatz zur weiter verbreiteten provisionsbasierten Beratung  haben wir die Möglichkeit für Sie eine Beratung auf Honorarbasis vorzunehmen. In diesem Fall wird vorab ein Honorar vereinbart, das entweder auf einer Bezahlung pro Stunde oder einer Bezahlung für ein Projekt basiert (bspw. Projekt Berufsunfähigkeitsversicherung)
Nach welchen Kriterien wird der Berufsunfähigkeitstarif ausgewählt?
Als Versicherungsmakler haben wir die Möglichkeit aus über 100 verschiedenen Berufsunfähigkeitstarifen auszuwählen. Wichtig sind bei der Auswahl des richtigen Tarifs die Kriterien Qualität, Preis und die wirtschaftliche Stärke des Versicherers. Dabei werden die Qualitätskriterien nicht von uns festgelegt sondern wir nutzen die Kriterien von Stiftung Finanztest.

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf:


Finanzberatung zur Berufsunfähigkeitsversicherung in München

Mit nur einer unabhängigen Beratung durch uns vergleichen wir über 100 Berufsunfähigkeitstarife für Sie! Wir suchen für Sie die besten Konditionen und Konzepte am Markt. Das spart Geld und Zeit!

Warum ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung so wichtig?
Alle die Ihren Lebensunterhalt aus Ihrem Arbeitseinkommen bestreiten sollte eine Berufsunfähigkeitsversicherung haben. Die Berufsunfähigkeitsversicherung schützt vor dem finanziellen Ruin sollte man aufgrund einer Krankheit oder eines Unfalls seinen Job nicht mehr ausführen können. Dazu kommt, dass die statistische Wahrscheinlichkeit berufsunfähig zu werden relativ hoch ist (laut der deutschen Rentenversicherung wird jeder 5. Erwerbstätige im Laufe seines Arbeitslebens berufsunfähig) und dass es nur sehr geringe oder teilweise gar keine Leistungen vom Staat gibt.

Unser Expertenteam steht Ihnen in München rund um das Thema Berufsunfähigkeit zur Verfügung!

Wie läuft eine Beratung zur Berufsunfähigkeit ab?






1. Konzept erstellen


Im ersten Schritt erarbeiten wir gemeinsam mit Ihnen ein auf sie perfekt zugeschnittenes Berufsunfähigkeitskonzept. Da wir als Versicherungsmakler tätig sind können wir aus über 100 unterschiedlichen Tarifen auswählen. Je nach Ihren individuellen Wünschen und Ihrer Ausgangssituation. Auch Spezialkonzepte für bestimmte Berufsgruppen wie beispielsweise Mediziner (Infektionsklausel) oder Lehrer (Dienstunfähigkeitsklausel) können wir für Sie erstellen.

2. Tarif auswählen


Im zweiten Schritt vergleichen wir die für Ihr Konzept idealen Tarife. Dabei sind drei Kriterien maßgeblich entscheidend. Das ist die Qualität des Tarifs, das ist der Preis und das ist die wirtschaftliche Stabilität des gewählten Versicherers. Um die Qualität der Tarife zu bestimmen bedienen wir uns bei den Kriterien von Stiftung Finanztest. Mindestvoraussetzung damit ein Berufsunfähigkeitstarif von uns empfohlen wird ist, dass die Kriterien des Verbraucherschutzes erfüllt sind. Erst dann geht es in die Detailanalyse und Feinheiten der einzelnen Tarife. Am Ende bekommen Sie eine Übersicht in der Sie einfach die Preise und Leistungen der analysierten Tarife vergleichen und sich einen für Sie passenden Tarif aussuchen können.

3. Beantragung und Gesundheitsfragen


Wenn Sie sich für einen Tarif entscheiden haben geht es an die Beantragung. Hierbei werden Sie selbstverständlich von uns unterstützt. Wir begleiten Sie über den gesamten Beantragungsweg und natürlich auch bei dem Thema der Gesundheitsfragen. Sollte es aufgrund von Vorerkrankungen notwendig sein eine Risikovoranfrage zu stellen, wird dies durch uns erledigt.
Sollte es einmal zu einem Leistungsfall kommen sind wir selbstverständlich auch für Sie da und stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Wir Finanzen! Hier stellen!


FAQ Berufsunfähigkeitsversicherung

Was ist eine abstrakte Verweisung?
Im Falle einer Berufsunfähigkeit haben Versicherer die Möglichkeit den Versicherten auf eine andere Tätigkeit zu verweisen. Wenn man aufgrund einer gesundheitlichen Einschränkungen seinen aktuellen Job nicht mehr ausführen kann also Berufsunfähig ist erhält man eine Leistung aus der Berufsunfähigkeitsversicherung. Jetzt hat die Versicherung jedoch die Möglichkeit einen auf einen anderen Job zu verweisen, wo man trotz seiner Erkrankung arbeiten könnte. Voraussetzung das die Versicherung dies darf ist, dass der neue Job inhaltlich und von der dafür notwendigen Ausbildung dem vorherigen Job entspricht, man mindestens das selbe Gehalt bekommt, man nicht an das andere Ende von Deutschland umziehen muss und der neuer Job auch dem sozialen Status entspricht denn man vorher hatte.

Jetzt ist es wichtig darauf zu achten um welche Art der Verweisung es sich handelt. Es gibt zum einen die konkrete Verweisung. Eine konkrete Verweisung ist dann gegeben, wenn die oberen Voraussetzungen erfüllt sind und man diesen anderen Job auch tatsächlich bekommt.Zum anderen gibt es die abstrakte Verweisung. Eine abstrakte Verweisung liegt vor, wenn ebenfalls wieder die Punkte von oben erfüllt sind. Aber im Gegensatz zur konkreten Verweisung muss dieser andere Job nur existieren und man muss Ihn nicht tatsächlich auch bekommen. D.h. im schlechtesten Fall wird man auf einen Job verwiesen denn man nicht bekommt. Das hat zur Folge, dass die Zahlungen der Berufsunfähigkeitsrente eingestellt werden und das man auch kein Gehalt bekommt, da der andere Job zwar grundsätzlich existiert, man Ihn aber gar nicht bekommt.Aus diesem Grund sollten man grundsätzlich nur Verträge abschließen, wo auf eine abstrakte Verweisung verzichtet wird.
Was sind die häufigsten Gründe für Berufsunfähigkeit?
Laut der deutschen Rentenversicherung wird im Schnitt jeder 5. Arbeitnehmer berufsunfähig. Die Hauptgründe sind dabei psychische Erkrankungen, Krebserkrankungen und Erkrankungen des Bewegungsapparats. Gerade der Bereich der psychischen Erkrankungen hat dabei in den letzten Jahren immer weiter zu genommen und wird auch voraussichtlich in der Zukunft weiterhin Berufsunfähigkeitsgrund Nummer 1 sein.
Was ist der Unterschied zwischen Netto- und Bruttobeitrag in der Berufsunfähigkeitsversicherung?
Wenn man ein Angebot für eine Berufsunfähigkeitsversicherung sieht, sieht man in der Regel zwei Beiträge. Dabei handelt es sich um den Nettobeitrag und um den Bruttobeitrag. Der Nettobeitrag ist der Beitrag den man tatsächlich monatlich zahlt, der Bruttobeitrag ist der Beitrag, der angibt was die Absicherung des Risikos tatsächlich kostet.
Was ist eine garantierte Rentensteigerung in der Berufsunfähigkeitsversicherung?
Bei der Berufsunfähigkeitsrente sollten nicht nur die Kosten heute gedeckt sein, sondern auch die Kosten in der Zukunft. Warum ändern sich die Kosten in der Zukunft überhaupt?

Grund dafür ist die Inflation, diese führt dazu das Mieten steigen, Lebensmittelpreise steigen und das Leben insgesamt teurer wird. Die Inflation der letzten 20 Jahre betrug in Deutschland 1,4%. Was diese Zahl bedeutet schauen wir uns einmal an einem Beispiel an. Angenommen man hätte vor 20 Jahren eine Wohnung gemietet mit einer Miete von 500€ mtl. und unterstellt das die Miete sich wie die Inflation angepasst hätte würde die Miete heute bei ca. 660€ mtl. liegen.

Damit dies gewährleistet ist sollte man einen Inflationsschutz in seine Berufsunfähigkeitsversicherung einschließen. Dies nennt man garantierte Rentensteigerung.
Alternativen zur Berufsunfähigkeitsversicherung?
Es kann vorkommen, dass der Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung nicht möglich ist. Dies können gesundheitliche Gründe sein oder einfach der Preis. In diesem Fall gibt es die Möglichkeit auf Alternativen zurückzugreifen. Folgende Alternativen gibt es zur Berufsunfähigkeit:

  • Erwerbsunfähigkeitsversicherung
  • Dread Disease Versicherung
  • Multi Risk Versicherung
  • Unfallversicherung
  • Grundfähigkeitsabsicherung
Wie hoch sollte die Berufsunfähigkeitsrente sein?
Die Höhe der Berufsunfähigkeitsrente sollte sich immer am Bedarf orientieren. Also an dem Betrag der notwendig ist um den aktuellen Lebensstandard zu halten.Als Orientierungsgröße sollte das aktuelle Nettoeinkommen gelten. Verbraucherschützer empfehlen 80% des Nettoeinkommens abzusichern, da sich erfahrungsgemäß mit 80% des Nettoeinkommens, der aktuelle Lebensstandard halten lässt. Wenn man beispielsweise 2000€ Netto verdient sollte man 1600€ Berufsunfähigkeitsrente absichern.
Was sind Nachversicherungsoptionen?
Über eine Nachversicherungsmöglichkeit hat man die Option seinen Schutz anzupassen und das ganze ohne erneute Gesundheitsprüfung. Gute Tarife bieten diese Möglichkeit in zwei Varianten an. Möglichkeit 1 ist eine ereignisunabhängige Erhöhungsoption. Dies bedeutet, dass man beispielsweise innerhalb der ersten 5 Jahre ohne Angabe von Gründen und ohne erneute Gesundheitsprüfung seinen Schutz anpassen kann. Option 2 ist eine ereignisabhängige Nachversicherungsmöglichkeit. Hier definiert der Versicherer verschiedene Ereignisse bei denen es gestattet ist den Berufsunfähigkeitsschutz ohne erneute Gesundheitsprüfung anzupassen. Die häufigsten Ereignisse sind:

  • Erwerb einer Immobilie
  • Heirat
  • Geburt eines Kindes
  • Gehaltssteigerung von mehr als 10%
  • Abschluss des Studiums
  • Verdienst über der Beitragsbemessungsgrenze
Wann bezahlt eine Berufsunfähigkeitsversicherung?
Üblicherweise zahlt eine Berufsunfähigkeitsversicherung wenn der Versicherte aus gesundheitlichen Gründen für voraussichtlich 6 Monate seinen Beruf nicht ausführen kann und zu mindestens 50% gesundheitlich eingeschränkt ist.

Weitere Infos zur Berufsunfähigkeit finden Sie hier:

 
 

Unsere Berufsunfähigkeitsexperten in München

Welche Ausbildung haben unsere Berufsunfähigkeitsexperten in München?
 
  • Unsere Berater haben verschiedene akademische Hintergründe vom BWLer über den Jurist zum Ingenieur ist alles vertreten.
  • Darüber hinaus hat jeder Berater die IHK Ausbildung als Versicherungsfachmann §34d GewO absolviert sowie zahlreiche interne Schulungen und Workshops besucht.
  • Unsere Berater sind DEFINO-zertifizierte Spezialisten für die private Finanzanalyse nach DIN 77230.
Sind unsere münchener Berater frei in der Produktauswahl?
Alle unsere Berater sind als Makler tätig (Freie Finanz- und Versicherungsmakler) und somit an keine Produkte von Anbietern oder Banken gebunden. Der Makler hat die freie Auswahl aus allen am Markt angebotenen Produkten (mit Ausnahme der Produkte, die exklusiv von Anbietern vermittelt werden). Darüber hinaus ist der unabhängige Berater sogar gesetzlich dazu verpflichtet die Interessen des Kunden gegenüber den Produktgebern zu wahren. Der unabhängige Berater hat keinen Vertrag mit einer Versicherungsgesellschaft oder Bank, sondern arbeitet im Auftrag des Kunden. So können Sie sich sicher sein, das unsere Berater die Produkte und Tarife auswählen, die am besten zu Ihnen und Ihren Zielen und Wünschen passen.
Ist eine Honorarberatung möglich?
  • Wenn Sie wünschen ist eine Beratung auf Honorarbasis möglich (Honorarberatung). Dies können Sie gerne im ersten Gespräch mit Ihrem Berater abstimmen.
  • Im Gegensatz zur weiter verbreiteten provisionsbasierten Beratung  haben wir die Möglichkeit für Sie eine Beratung auf Honorarbasis vorzunehmen. In diesem Fall wird vorab ein Honorar vereinbart, das entweder auf einer Bezahlung pro Stunde oder einer Bezahlung für ein Projekt basiert (bspw. Projekt Berufsunfähigkeitsversicherung)
Nach welchen Kriterien wird der Berufsunfähigkeitstarif ausgewählt?
Als Versicherungsmakler haben wir die Möglichkeit aus über 100 verschiedenen Berufsunfähigkeitstarifen auszuwählen. Wichtig sind bei der Auswahl des richtigen Tarifs die Kriterien Qualität, Preis und die wirtschaftliche Stärke des Versicherers. Dabei werden die Qualitätskriterien nicht von uns festgelegt sondern wir nutzen die Kriterien von Stiftung Finanztest.

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf: