Finanzberatung auf Grundlage der Finanznorm (DIN SPEC: 77222) in Bochum

Beratung nach Norm! Mit der Basis-Finanzanalyse für Privathaushalte nach der DIN SPEC 77222 unabhängig und objektiv beraten lassen!

Was ist die Finanznorm (Basis-Finanzanalyse für Privathaushalte)?
Bei der Finanznorm handelt es sich um eine standardisierte Finanzanalyse für Privathaushalte basierend auf der DIN SPEC 77222. Auf Grundlage der individuellen Lebensplanung, der persönlichen Ziele und Wünsche sowie der finanziellen Ausgangsbasis wird Ihre persönliche Auswertung erstellt. Mit dieser Auswertung können Sie auf einen Blick sehen was notwendig ist um Ihre wirtschaftlichen Ziele zu verwirklichen und in welcher Reihenfolge Sie vorgehen sollten. Durch die Norm wird gewährleistet, dass die Handlungsempfehlungen objektiv, wissenschaftlich abgesichert und auf Ihren Haushalt zugeschnitten sind.

Unser Expertenteam steht Ihnen in Bochum rund um das Thema Finanznorm zur Verfügung!
 
 

Wie läuft eine Beratung nach der Finanznorm ab?






Wie funktioniert die Finanznorm?


Die Finanznorm ist ein objektives Regelwerk auf wissenschaftlicher Basis. Ziel der Finanznorm ist es nachvollziehbare, objektive und reproduzierbare Ergebnisse zu erzeugen. Auf dieser Grundlage kann der Verbraucher einfach erkennen was er machen muss um seine wirtschaftliche Situation zu verbessern. Im Rahmen der Auswertung nach der Finanznorm erhält der Verbraucher eine klare und einfach nachvollziehbare Priorisierungsliste an der sich auf einen Blick ablesen ist was, wann und in welcher Reihenfolge zu machen ist.

Warum gibt es eine Finanznorm?


In der Vergangenheit gab es häufig das Problem das Verbraucher mit der selben Ausgangslage von unterschiedlichen Beratern grundlegend Unterschiedliche Konzepte erhalten haben. Das heißt bei zehn unterschiedlichen Beratern gabt es häufig 10 unterschiedliche Konzepte. Dass das nicht besonders gut ist kann an einem einfachen Beispiel verdeutlicht werden. Angenommen man ist krank und geht zu zehn unterschiedlichen Ärzten und erhält 10 unterschiedliche Diagnosen ist das ein Problem, denn man weiß jetzt immer noch nicht was man machen muss um gesund zu werden. Um dieses Problem zu beheben ist es zwingend notwendig, dass es einen objektiven und vergleichbaren Standard in der Finanzberatung gibt mit dem sich Ergebnisse bei gleicher Ausgangslage reproduzieren lassen.
Genau das regelt die Finanznorm!

Wir Finanzen! Hier stellen!


FAQ Finanznorm

Wie läuft die Auswertung nach der Finanznorm konkret ab?
Wenn Sie eine Auswertung nach der Finanznorm wünschen stellen Sie im ersten Schritt eine Anfrage über einen der Button. Einer unserer Finanznormzertifizierten Berater wird mit Ihnen Kontakt aufnehmen und die zur Erstellung notwendigen Angaben aufnehmen.

Im zweiten Schritt erstellt der Berater Ihre persönliche Auswertung.

Im dritten und letzten Schritt erhalten Sie die Auswertung. Der Berater bespricht und erklärt Ihnen alle Details und beantwortet Ihre Fragen.
Wer darf nach der Finanznorm beraten?
Wer nach der Finanznorm beraten möchte muss entsprechend zertifiziert sein. Nur wer zertifiziert ist darf Auswertungen nach der DIN SPEC 7722 erstellen und auf dieser Grundlage beraten.
Wie viel kostet eine Auswertung nach der Finanznorm?
Grundsätzlich gilt: Die Anfrage für eine Auswertung sowie die Bedarfserhebung ist für Sie kostenfrei und unverbindlich.Wenn Ihnen Ihr Berater eine Auswertung nach der Finanznorm (Basis-Finanzanalyse für Privathaushalte) zukommen lässt entstehen für den durchschnittlichen Haushalt einmalige Kosten i.H.v. 119,00 Euro inkl. ges. MwSt. In besonders umfangreichen Fällen kann die Honorarhöhe abweichen. Falls das der Fall ist, werden Sie durch den Berater im Vorfeld darüber informiert.
Für wenn ist eine Auswertung nach der Finanznorm geeignet?
Die Auswertung nach der Finanznorm ist grundsätzlich für alle Berufsgruppen geeignet. Egal ob angestellt, selbstständig oder Freiberufler.
Was umfasst die Auswertung nach der Finanznorm?
Die Auswertung nach der Finanznorm umfasst folgende Punkte:
  • Präferenzen beim Aufbau der Altersvorsorge
  • Übersicht Vermögen und Verbindlichkeiten
  • Übersicht Einnahmen und Ausgaben
  • Persönlicher Finanzscore
  • Analyseergebnis inklusive Prioritätenliste
  • Vertragsspiegel
  • Rahmenparameter

Unsere Finanznormexperten in Bochum

Welche Ausbildung haben unsere Berater?
 
  • Unsere Berater haben verschiedene akademische Hintergründe vom BWLer über den Jurist zum Ingenieur ist alles vertreten.
  • Darüber hinaus hat jeder Berater die IHK Ausbildung als Versicherungsfachmann §34d GewO absolviert sowie zahlreiche interne Schulungen und Workshops besucht.
  • Unsere Berater sind DEFINO Zertifiziert. Das heißt unsere Berater können Sie auf Grundlage der deutschen Finanznorm DIN SPEC 77222 beraten.
  • Im Bereich der Geldanlage hat jeder Berater die IHK Ausbildung als Finanzanlagefachmann nach 34f GewO absolviert. In der Abwicklung nutzen unsere Berater ein professionelles Haftungsdach gemäß §32 KWG um Ihnen alle Möglichkeiten in der Geldanlage anbieten zu können.
 
Sind unsere Berater frei in der Produktauswahl?
Alle unsere Berater sind als Makler tätig (Freie Finanz- und Versicherungsmakler) und somit an keine Produkte von Anbietern oder Banken gebunden. Der Makler hat die freie Auswahl aus allen am Markt angebotenen Produkten (mit Ausnahme der Produkte, die exklusiv von Anbietern vermittelt werden). Darüber hinaus ist der unabhängige Berater sogar gesetzlich dazu verpflichtet die Interessen des Kunden gegenüber den Produktgebern zu wahren. Der unabhängige Berater hat keinen Vertrag mit einer Versicherungsgesellschaft oder Bank, sondern arbeitet im Auftrag des Kunden. So können Sie sich sicher sein, das unsere Berater die Produkte und Tarife auswählen, die am besten zu Ihnen und Ihren Zielen und Wünschen passen.
Ist eine Honorarberatung möglich?
  • Wenn Sie wünschen ist eine Beratung auf Honorarbasis möglich (Honorarberatung). Dies können Sie gerne im ersten Gespräch mit Ihrem Berater abstimmen.
  • Im Gegensatz zur weiter verbreiteten provisionsbasierten Beratung  haben wir die Möglichkeit für Sie eine Beratung auf Honorarbasis vorzunehmen. In diesem Fall wird vorab ein Honorar vereinbart, das entweder auf einer Bezahlung pro Stunde oder einer Bezahlung für ein Projekt basiert (bspw. Projekt Berufsunfähigkeitsversicherung)
Was sind die Beratungsschwerpunkte unserer Berater?
  • Beratung nach der Finanznorm (Basis Finanzanalyse für Privathaushalte)
  • Berufsunfähigkeit
  • Altersvorsorge (Riester, Rürup, Rentenversicherung)
  • Ruhestandsplanung
  • Betriebliche Altersvorsorge (Direktversicherung, Pensionskasse, Pensionsfonds, Unterstützungskasse, Pensionszusage)
  • Geldanlage (Fonds, ETF, Aktien, Sparplan, Einmalanlage, Tagesgeld)
  • Gesundheit (Gesetzliche Krankenversicherung, Private Krankenversicherung, Zahnzusatzversicherung, Stationärer Zusatz, Ambulanter Zusatz, Auslandskrankenversicherung)
  • Baufinanzierung (Kreditfinanzierung, Bausparen)
  • Sachversicherung (Haftpflichtversicherung, Hausratversicherung, Rechtsschutzversicherung, Wohngebäudeversicherung)

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf: