Unabhängige Finanzberatung zur Immobilienfinanzierung in Erfurt und Umgebung

Mit nur einer unabhängigen Beratung durch uns vergleichen wir über 200 Banken für Sie! Wir suchen für Sie die besten Konditionen und Konzepte am Markt. Das spart Geld und Zeit!

Erfurt - eine Stadt die Tradition und Moderne miteinander verbindet. Die Hauptstadt Thüringens bekannt durch den Mariendom, den mittelalterlichen Stadtkern und die Krämerbrücke. Doch auch kulturell, wirtschaftlich und politisch hat das Zentrum Thüringens einiges zu bieten.

Bei der Immobilienfinanzierung sind zwei Aspekte extrem wichtig. Zum einen benötigt man ein gutes Konzept das gewährleistet, dass der Kredit auch langfristig abgezahlt werden kann und man bei unerwarteten Ereignissen nicht in Zahlungsschwierigkeiten kommt. Ein gutes Konzept sollte auch immer eine gewisse Zinssicherheit bieten. Nur wenn man unabhängig von Zinsänderungsrisiken ist kann eine langfristig konstante monatliche Rate gewährleistet werden.
Neben dem Konzept sind natürlich auch die Konditionen des Kredits wichtig. Denn je besser die Konditionen, desto geringer ist der finanzielle Aufwand. Genau hier stehen Ihnen unsere Baufinanzierungsexperten zur Seite. Sie erarbeiten gemeinsam mit Ihnen ein auf Sie individuell zugeschnittenes Konzept zur Finanzierung Ihrer Traumimmobilie und finden die für Sie besten Zinskonditionen bei den verschiedenen Banken.

Warum ist eine Beratung durch unsere Experten sinnvoll?


Durch eine Beratung über uns haben Sie den Vorteil, dass wir über 200 Banken für Sie vergleichen können. Ebenfalls haben Sie einen festen Ansprechpartner und sparen somit eine Menge Zeit. Durch den umfangreichen Vergleich von Zinsen und Konzepten aus einer Hand sparen Sie zudem oft viel Geld.




Was kostet eine Beratung?


Jede Dienstleistung kostet Geld, unsere auch. Wenn Sie eine Finanzierung für Sich umsetzen, dann sind dort immer Abschlusskosten mit einkalkuliert. Das ist bei jeder Bank und bei jedem Dienstleister so. Die Höhe der Abschlusskosten richtet sich nach der Höhe der Finanzierungssumme.
Wir stellen unseren Kunden für die Erstellung eines optimierten Finanzierungskonzeptes ein Beratungshonorar von ca. 300,- bis 500,- Euro inkl. MwSt. in Rechnung. Standard sind 300,- Euro, bei komplexen Finanzierungen kann es bis zu 500,- Euro kosten.
Setzen Sie jedoch eine Finanzierung über uns um, dann verzichten wir auf dieses Beratungshonorar, da wir uns durch die üblichen Abschlusskosten finanzieren.
Wichtig für Sie: Ein Erstgespräch am Telefon sowie persönlich vor Ort ist kostenfrei und risikolos! Informieren Sie Sich gerne bei uns über die Dienstleistung, Kosten und Möglichkeiten. Im Dialog findet sich immer eine Lösung die allen passt.

Beratungsschwerpunkte

Immobilienfinanzierung
Sie haben Ihre Traumimmobilie gefunden oder wollen selber eine Haus bauen?
Das einzige was Ihnen noch fehlt ist eine passende Finanzierung?
Unsere Experten beraten Sie gerne zum Thema Baufinanzierung!

Wie läuft eine Baufinanzierung ab?

Im ersten Schritt erarbeitet der Finanzierungsexperte gemeinsam mit Ihnen ein individuell auf Sie zugeschnittenes Konzept, damit Sie ihre Immobilie problemlos finanzieren können.

Im zweiten Schritt sucht der Berater die zum Konzept passenden Angebote der Banken und vergleicht die unterschiedlichen Konditionen für Sie.

Im letzten Schritt kommt der Kreditvertrag zustande. Auch hier steht der Berater Ihnen bei der Kommunikation mit der Bank so wie bei sämtlichem Schriftverkehr zur Seite.

Unter anderem beraten wir Sie zu folgenden Finanzierungsmöglichkeiten:

  • Annuitätendarlehen
  • Endfälliges-Darlehen
  • Forward-Darlehen
  • Variables-Darlehen
  • Cap-Darlehen
  • Tilgungs-Darlehene
Anschlussfinanzierung
Eine Anschlussfinanzierung ist immer dann notwendig, wenn die Zinsbindungsfrist des Immobiliendarlehens ausläuft und noch eine Restschuld vorhanden ist (üblicherweise nach 5, 10 oder 15 Jahren).

Eine Möglichkeit sich frühzeitig um die Anschlussfinanzierung zu kümmern, ist mit einem Forward-Darlehen. Ein Forward-Darlehen ist ein Darlehen was zum heutigen Zeitpunkt abgeschlossen werden kann, jedoch erst zum Ende der laufenden Zinsbindung ausgezahlt wird. Dies hat den Vorteil, dass man sich bereits heute Zinskonditionen für die Zukunft sichern kann. Auf diese Weise kann man mit einem langfristigen Zinssatz planen und man kennt somit auch langfristig seine monatliche Belastung.

Neben der Art des Darlehens stellt sich bei der Anschlussfinanzierung die Frage ob das neue Darlehen über die Bank die aktuell die Immobilie finanziert weiter laufen soll oder eine andere Bank als Kreditgeber in Frage kommt.

Wenn die Anschlussfinanzierung über eine andere Bank durchgeführt wird spricht man von einer Umschuldung. Eine Umschuldung kann dann sinnvoll sein wenn Sie bei dem neuen Darlehensgeber bessere Konditionen erhalten als bei Ihrem bisherigen Darlehensgeber. Selbst eine geringe Verbesserung der Kondition wiegt schnell den Nachteil einer neuen Objektbewertung auf. Bei einer Umschuldung löst der neue Kreditgeber das Darlehen beim alten Kreditgeber ab.
Die Umschuldung lohnt sich oft, ist jedoch mit einem größeren Aufwand verbunden.

Wenn die Anschlussfinanzierung bei der bisher finanzierenden Bank getätigt wird spricht man von einer Prolongation. Dieses Verfahren ist für Sie als Kreditnehmer relativ unkompliziert. Sie unterzeichnen die neue Zinsvereinbarung und der Kredit für die Immobilie läuft zu den neuen Konditionen weiter.
Es kommt jedoch oft vor, dass die Banken bei einer Prolongation schlechtere Konditionen aufrufen als bei einer Umschuldung. Grund dafür ist, dass die Banken sich die Bequemlichkeit des Kunden zu nutzen machen.

Tipp von Fina: Viele wissen nicht, dass man nach 10 Jahren ein Sonderkündigungsrecht hat. Dieses ist unabhängig von der ursprünglichen Vertragslaufzeit / Zinsbindung. Hier sind jedoch die entsprechenden Kündigungsfristen zu beachten.
Bausparen
Mit einem Bausparvertrag haben Sie die Möglichkeit sich heute ein Bauspardarlehen mit günstigen Konditionen zu sichern und gleichzeitig Eigenkapital aufzubauen.

Das Prinzip des Bausparens lässt sich in drei Schritten beschreiben.

1. Ansparphase

Gemäß der gewählten Bausparsumme wird in der Ansparphase der Bausparvertrag mit einem monatlichen Beitrag bespart.

2. Der Bausparvertrag ist zuteilungsreif

Der Bausparvertrag ist zuteilungsreif wenn ein bestimmter Prozentsatz der Bausparsumme in der Ansparphase angespart wurde (Je nach Gesellschaft und Tarif zwischen 30% und 50% der Bausparsumme).Ist die Bausparsumme angespart und wurden die Bewertungszahl (diese setzt sich aus der Anspardauer, der Sparraten und weiteren internen Faktoren zusammen) erreicht, dann können Sie das Bauspardarhelen auszahlen lassen.

3. Bauspardarlehen abrufen

Die notwendige Sparsumme ist erreicht und Sie können das Bauspardarlehen in Anspruch nehmen. Sie erhalten die vereinbarte Bausparsumme. Diese setzt sich zusammen aus Ihrem angesparten Anteil und dem Bauspardarlehen.

Je nach Einkommenssituation können Sie darüber hinaus von folgenden Fördermöglichkeiten im Rahmen des Bausparers profitieren:

  • Wohnungsbauprämie
  • Arbeitnehmersparzulage
  • Wohn-Riester

Es ist im Einzelfall zu prüfen, ob Sie berechtigt sind diese genannten Förderungen zu erhalten. Hier hilft Ihnen Ihr Berater aber gerne.
KfW Darlehen
Die KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) ist die weltweit größte Nationale Förderbank. Die KfW bietet verschieden Förderprogramme im Bereich Bauen, Wohnen und energiesparen für Privatpersonen. Vor allem in den Bereichen Wohneigentum, Modernisierung von Wohnräumen und bei der Errichtung von energiesparsamen Neubauten bietet die KfW besonders günstige Zinskonditionen. Sollte für Ihr Kauf- oder Bauvorhaben ein Kredit über die KfW in Frage kommen wird Ihr Finanzierungsexperte diesen in die Konzeptplanung mit einbeziehen.
Absicherung der Finanzierung
Im Rahmen der Bau- und Immobilienfinanzierung ist es nicht nur wichtig sich gute Zinskonditionen und ein gutes Konzept zu sichern, sondern man sollte auch das ein oder andere unabsehbare Risiko berücksichtigen. Unsere Finanzierungsexperten beraten Sie zu allen Versicherungsthemen rund um die Immobilie.

Beispielsweise zur Wohngebäudeversicherung, Hausratversicherung, Privathaftpflichtversicherung oder einer Risikolebensversicherung.

Im Zusammenhang mit dem Neubau einer Immobilie sollten Sie sich zusätzlich über die folgenden Versicherungen informieren:

  • Bauherrenhaftpflichtversicherung
  • Bauherrenunfallversicherung
  • Bauherrenrechtsschutzversicherung
  • Bauleistungsversicherung
  • Feuerrohbauversicherung

Welche Versicherungen für Sie individuell sinnvoll oder unabdingbar sind, kann einer unserer unabhängigen Berater im Beratungsgespräch mit Ihnen erarbeiten.

Unsere Experten in Erfurt

Welche Ausbildung haben unsere Immobilienexperten?
  • Unsere Berater haben verschiedene akademische Hintergründe, vom BWLer über den Jurist zum Ingenieur ist alles vertreten.
  • Darüber hinaus haben alle unsere Immobilienexperten eine Erlaubnis als Immobiliardarlehensvermittler nach §34i GewO.
  • Neben der Jahre langen Erfahrung im Bereich der Baufinanzierung kommen zahlreiche und regelmäßige interne sowie externe Schulungen und Workshops hinzu.
  • In der Regel besitzen die Finanzierungsexperten auch weitere Qualifikationen um Sie ganzheitlich beraten zu können.
Sind unsere Berater frei in der Produkt- und Kreditauswahl?
Alle unsere Berater sind als Makler tätig (Freie Finanz- und Versicherungsmakler) und somit an keine Produkte von Anbietern oder Banken gebunden. Der Makler hat die freie Auswahl aus allen am Markt angebotenen Produkten (mit Ausnahme der Produkte, die exklusiv von Anbietern vermittelt werden). Darüber hinaus ist der unabhängige Berater sogar gesetzlich dazu verpflichtet die Interessen des Kunden gegenüber den Produktgebern zu wahren. Der unabhängige Berater hat keinen Vertrag mit einer Versicherungsgesellschaft oder Bank, sondern arbeitet im Auftrag des Kunden. So können Sie sich sicher sein, das unsere Berater die Produkte und Kredite auswählen, die am besten zu Ihnen und Ihren Zielen und Wünschen passen.
Ist eine Honorarberatung möglich?
  • Wenn Sie wünschen ist eine Beratung auf Honorarbasis möglich (Honorarberatung). Dies können Sie gerne im ersten Gespräch mit Ihrem Berater abstimmen.
  • Im Gegensatz zur weiter verbreiteten provisionsbasierten Beratung  haben wir die Möglichkeit für Sie eine Beratung auf Honorarbasis vorzunehmen. In diesem Fall wird vorab ein Honorar vereinbart, das entweder auf einer Bezahlung pro Stunde oder einer Bezahlung für ein Projekt basiert (bspw. Projekt Finanzierung Eigenheim)
Was sind unsere Baufinanzierungsschwerpunkte?
  • Immobilienfinanzierung
  • Annuitätendarlehen
  • Anschlussfinanzierung
  • Forward-Darlehen
  • Bausparen
  • KfW Förderdarlehen
  • Absicherung der Finanzierung (Bauherrenhaftpflicht, Feuerrohbauversicherung, Wohngebäudeversicherung, Risikolebensversicherung, Bauleistungsversicherung, etc.)
 

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf:

Unabhängige Finanzberatung zur Baufinanzierung in Erfurt

Egal ob Eigentumswohnung, Kauf eines Hauses oder Neubau der Traumimmobilie. Unsere Experten beraten Sie rund um das Thema Baufinanzierung!

Erfurt - eine Stadt die Tradition und Moderne miteinander verbindet. Die Hauptstadt Thüringens bekannt durch den Mariendom, den mittelalterlichen Stadtkern und die Krämerbrücke. Doch auch kulturell, wirtschaftlich und politisch hat das Zentrum Thüringens einiges zu bieten.

Bei der Immobilienfinanzierung sind zwei Aspekte extrem wichtig. Zum einen benötigt man ein gutes Konzept das gewährleistet, dass der Kredit auch langfristig abgezahlt werden kann und man bei unerwarteten Ereignissen nicht in Zahlungsschwierigkeiten kommt. Ein gutes Konzept sollte auch immer eine gewisse Zinssicherheit bieten. Nur wenn man unabhängig von Zinsänderungsrisiken ist kann eine langfristig konstante monatliche Rate gewährleistet werden.
Neben dem Konzept sind natürlich auch die Konditionen des Kredits wichtig. Denn je besser die Konditionen, desto geringer ist der finanzielle Aufwand. Genau hier stehen Ihnen unsere Baufinanzierungsexperten zur Seite. Sie erarbeiten gemeinsam mit Ihnen ein auf Sie individuell zugeschnittenes Konzept zur Finanzierung Ihrer Traumimmobilie und finden die für Sie besten Zinskonditionen bei den verschiedenen Banken.

Warum ist eine Beratung durch unsere Experten sinnvoll?


Durch eine Beratung über uns haben Sie den Vorteil, dass wir über 200 Banken für Sie vergleichen können. Ebenfalls haben Sie einen festen Ansprechpartner und sparen somit eine Menge Zeit. Durch den umfangreichen Vergleich von Zinsen und Konzepten aus einer Hand sparen Sie zudem oft viel Geld.




Unsere Baufinanzierungsschwerpunkte

Immobilienfinanzierung
Sie haben Ihre Traumimmobilie gefunden oder wollen selber eine Haus bauen?
Das einzige was Ihnen noch fehlt ist eine passende Finanzierung?
Unsere Experten beraten Sie gerne zum Thema Baufinanzierung!

Wie läuft eine Baufinanzierung ab?

Im ersten Schritt erarbeitet der Finanzierungsexperte gemeinsam mit Ihnen ein individuell auf Sie zugeschnittenes Konzept, damit Sie ihre Immobilie problemlos finanzieren können.

Im zweiten Schritt sucht der Berater die zum Konzept passenden Angebote der Banken und vergleicht die unterschiedlichen Konditionen für Sie.

Im letzten Schritt kommt der Kreditvertrag zustande. Auch hier steht der Berater Ihnen bei der Kommunikation mit der Bank so wie bei sämtlichem Schriftverkehr zur Seite.

Unter anderem beraten wir Sie zu folgenden Finanzierungsmöglichkeiten:

  • Annuitätendarlehen
  • Endfälliges-Darlehen
  • Forward-Darlehen
  • Variables-Darlehen
  • Cap-Darlehen
  • Tilgungs-Darlehene
Anschlussfinanzierung
Eine Anschlussfinanzierung ist immer dann notwendig, wenn die Zinsbindungsfrist des Immobiliendarlehens ausläuft und noch eine Restschuld vorhanden ist (üblicherweise nach 5, 10 oder 15 Jahren).

Eine Möglichkeit sich frühzeitig um die Anschlussfinanzierung zu kümmern, ist mit einem Forward-Darlehen. Ein Forward-Darlehen ist ein Darlehen was zum heutigen Zeitpunkt abgeschlossen werden kann, jedoch erst zum Ende der laufenden Zinsbindung ausgezahlt wird. Dies hat den Vorteil, dass man sich bereits heute Zinskonditionen für die Zukunft sichern kann. Auf diese Weise kann man mit einem langfristigen Zinssatz planen und man kennt somit auch langfristig seine monatliche Belastung.

Neben der Art des Darlehens stellt sich bei der Anschlussfinanzierung die Frage ob das neue Darlehen über die Bank die aktuell die Immobilie finanziert weiter laufen soll oder eine andere Bank als Kreditgeber in Frage kommt.

Wenn die Anschlussfinanzierung über eine andere Bank durchgeführt wird spricht man von einer Umschuldung. Eine Umschuldung kann dann sinnvoll sein wenn Sie bei dem neuen Darlehensgeber bessere Konditionen erhalten als bei Ihrem bisherigen Darlehensgeber. Selbst eine geringe Verbesserung der Kondition wiegt schnell den Nachteil einer neuen Objektbewertung auf. Bei einer Umschuldung löst der neue Kreditgeber das Darlehen beim alten Kreditgeber ab.
Die Umschuldung lohnt sich oft, ist jedoch mit einem größeren Aufwand verbunden.

Wenn die Anschlussfinanzierung bei der bisher finanzierenden Bank getätigt wird spricht man von einer Prolongation. Dieses Verfahren ist für Sie als Kreditnehmer relativ unkompliziert. Sie unterzeichnen die neue Zinsvereinbarung und der Kredit für die Immobilie läuft zu den neuen Konditionen weiter.
Es kommt jedoch oft vor, dass die Banken bei einer Prolongation schlechtere Konditionen aufrufen als bei einer Umschuldung. Grund dafür ist, dass die Banken sich die Bequemlichkeit des Kunden zu nutzen machen.

Tipp von Fina: Viele wissen nicht, dass man nach 10 Jahren ein Sonderkündigungsrecht hat. Dieses ist unabhängig von der ursprünglichen Vertragslaufzeit / Zinsbindung. Hier sind jedoch die entsprechenden Kündigungsfristen zu beachten.
Bausparen
Mit einem Bausparvertrag haben Sie die Möglichkeit sich heute ein Bauspardarlehen mit günstigen Konditionen zu sichern und gleichzeitig Eigenkapital aufzubauen.

Das Prinzip des Bausparens lässt sich in drei Schritten beschreiben.

1. Ansparphase

Gemäß der gewählten Bausparsumme wird in der Ansparphase der Bausparvertrag mit einem monatlichen Beitrag bespart.

2. Der Bausparvertrag ist zuteilungsreif

Der Bausparvertrag ist zuteilungsreif wenn ein bestimmter Prozentsatz der Bausparsumme in der Ansparphase angespart wurde (Je nach Gesellschaft und Tarif zwischen 30% und 50% der Bausparsumme).Ist die Bausparsumme angespart und wurden die Bewertungszahl (diese setzt sich aus der Anspardauer, der Sparraten und weiteren internen Faktoren zusammen) erreicht, dann können Sie das Bauspardarhelen auszahlen lassen.

3. Bauspardarlehen abrufen

Die notwendige Sparsumme ist erreicht und Sie können das Bauspardarlehen in Anspruch nehmen. Sie erhalten die vereinbarte Bausparsumme. Diese setzt sich zusammen aus Ihrem angesparten Anteil und dem Bauspardarlehen.

Je nach Einkommenssituation können Sie darüber hinaus von folgenden Fördermöglichkeiten im Rahmen des Bausparers profitieren:

  • Wohnungsbauprämie
  • Arbeitnehmersparzulage
  • Wohn-Riester

Es ist im Einzelfall zu prüfen, ob Sie berechtigt sind diese genannten Förderungen zu erhalten. Hier hilft Ihnen Ihr Berater aber gerne.
KfW Darlehen
Die KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) ist die weltweit größte Nationale Förderbank. Die KfW bietet verschieden Förderprogramme im Bereich Bauen, Wohnen und energiesparen für Privatpersonen. Vor allem in den Bereichen Wohneigentum, Modernisierung von Wohnräumen und bei der Errichtung von energiesparsamen Neubauten bietet die KfW besonders günstige Zinskonditionen. Sollte für Ihr Kauf- oder Bauvorhaben ein Kredit über die KfW in Frage kommen wird Ihr Finanzierungsexperte diesen in die Konzeptplanung mit einbeziehen.
Absicherung der Finanzierung
Im Rahmen der Bau- und Immobilienfinanzierung ist es nicht nur wichtig sich gute Zinskonditionen und ein gutes Konzept zu sichern, sondern man sollte auch das ein oder andere unabsehbare Risiko berücksichtigen. Unsere Finanzierungsexperten beraten Sie zu allen Versicherungsthemen rund um die Immobilie.

Beispielsweise zur Wohngebäudeversicherung, Hausratversicherung, Privathaftpflichtversicherung oder einer Risikolebensversicherung.

Im Zusammenhang mit dem Neubau einer Immobilie sollten Sie sich zusätzlich über die folgenden Versicherungen informieren:

  • Bauherrenhaftpflichtversicherung
  • Bauherrenunfallversicherung
  • Bauherrenrechtsschutzversicherung
  • Bauleistungsversicherung
  • Feuerrohbauversicherung

Welche Versicherungen für Sie individuell sinnvoll oder unabdingbar sind, kann einer unserer unabhängigen Berater im Beratungsgespräch mit Ihnen erarbeiten.

Unsere Baufinanzierungsexperten in Erfurt

Welche Ausbildung haben unsere Immobilienexperten?
  • Unsere Berater haben verschiedene akademische Hintergründe, vom BWLer über den Jurist zum Ingenieur ist alles vertreten.
  • Darüber hinaus haben alle unsere Immobilienexperten eine Erlaubnis als Immobiliardarlehensvermittler nach §34i GewO.
  • Neben der Jahre langen Erfahrung im Bereich der Baufinanzierung kommen zahlreiche und regelmäßige interne sowie externe Schulungen und Workshops hinzu.
  • In der Regel besitzen die Finanzierungsexperten auch weitere Qualifikationen um Sie ganzheitlich beraten zu können.
Sind unsere Berater frei in der Produkt- und Kreditauswahl?
Alle unsere Berater sind als Makler tätig (Freie Finanz- und Versicherungsmakler) und somit an keine Produkte von Anbietern oder Banken gebunden. Der Makler hat die freie Auswahl aus allen am Markt angebotenen Produkten (mit Ausnahme der Produkte, die exklusiv von Anbietern vermittelt werden). Darüber hinaus ist der unabhängige Berater sogar gesetzlich dazu verpflichtet die Interessen des Kunden gegenüber den Produktgebern zu wahren. Der unabhängige Berater hat keinen Vertrag mit einer Versicherungsgesellschaft oder Bank, sondern arbeitet im Auftrag des Kunden. So können Sie sich sicher sein, das unsere Berater die Produkte und Kredite auswählen, die am besten zu Ihnen und Ihren Zielen und Wünschen passen.
Ist eine Honorarberatung möglich?
  • Wenn Sie wünschen ist eine Beratung auf Honorarbasis möglich (Honorarberatung). Dies können Sie gerne im ersten Gespräch mit Ihrem Berater abstimmen.
  • Im Gegensatz zur weiter verbreiteten provisionsbasierten Beratung  haben wir die Möglichkeit für Sie eine Beratung auf Honorarbasis vorzunehmen. In diesem Fall wird vorab ein Honorar vereinbart, das entweder auf einer Bezahlung pro Stunde oder einer Bezahlung für ein Projekt basiert (bspw. Projekt Finanzierung Eigenheim)
Was sind unsere Baufinanzierungsschwerpunkte?
  • Immobilienfinanzierung
  • Annuitätendarlehen
  • Anschlussfinanzierung
  • Forward-Darlehen
  • Bausparen
  • KfW Förderdarlehen
  • Absicherung der Finanzierung (Bauherrenhaftpflicht, Feuerrohbauversicherung, Wohngebäudeversicherung, Risikolebensversicherung, Bauleistungsversicherung, etc.)
 

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf: